Montag, 23. April 2012

Cassia & Ky 01. Die Auswahl - Ally Condie

Cassie & Ky 01. Die Auswahl - Ally Condie

Klappentext:
In einer fiktiven Welt sorgt ein totalitäres System dafür, dass das Leben der Menschen in geregelten Bahnen verläuft. Mit 17 werden die Jugendlichen gepaart, das heißt: ihr zukünftiger Lebenspartner wird für sie ausgesucht. Und gleichzeitig wird auch darüber entschieden, ob sie Kinder kriegen dürfen oder nicht. Als Cassia mit ihrem besten Freund Xander gepaart wird, sich aber in den Außenseiter Ky verliebt, vertraut sie sich ihrem Großvater an. Vor seinem Ableben bewegt er die Enkelin dazu, das System zu umgehen, um ein Leben mit ihrer wahren Liebe führen zu können...


Autor: Ally Condie
Ally Condie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Salt Lake City, USA. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um ›Cassia & Ky‹ werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.









Mein Fazit:
Ich habe, für meine Verhältnisse, sehr lange gebraucht um dieses Buch zu lesen. Gerade der Anfang war, wie ich fand, etwas schleppend und langatmig geschrieben. Es wird viel drum herum geredet und ich hätte mir auch gewünscht mehr über die Hauptperson Cassia zu erfahren. Ihr Aussehen wird kaum beschrieben und auch auf ihre Charaktereigenschaften wird nur sehr kurz mal eingegangen. Zudem fand ich, dass Cassia keinen richtigen eigenen Charakter hat, obwohl das Buch aus ihrer Perspektive geschrieben ist. Sie kam mir schrecklich langweilig vor, was mir noch nie bei einem Protagonisten im Buch passiert ist. Die Geschichte scheint einfach nur daher zu plätschern und es kommen einfach keine großen Emotionen oder Gefühle rüber. Selbst nachher hält es sich in Grenzen, als Cassia und Ky sich ineinander verlieben. Wobei die letzten hundert Seiten noch die besten vom Buch sind. Aber man muss auch dazu sagen, dass die "Beziehung" zwischen Cassia und Ky erst so ziemlich am Ende zu stande kommt. Vorher fällt er ihr nur ab und an mal auf, weil sie ja sein Bild auf dem Mikrochip gesehen hat. Allgemein fand ich, dass sie Spannung sich in diesem Buch wirklich nicht zu oft blicken gelassen hat.
Ich war, um es auf den Punkt zu treffen, wirklich enttäuscht. Gerade, weil mir so viele dazu geraten haben dieses Buch zu lesen und jeder so begeißtert davon war. Die Grundidee des ganzen ist auch echt gut, aber mir persönlich haben einfach die Gefühle und Emotionen gefehlt. Und irgendetwas was Cassia außer, dass sie sich in einen anderen als ihren idealen Partner verliebt hat, interessant wirken lässt und man mehr über sie erfahren will. Das hat mir einfach gefehlt.
Ich bin mir noch nicht sicher ob ich den zweiten Teil (Cassia & Ky 02. Die Flucht - Ally Condie) lesen werde. Aber ich denke schon, dass ich der Autorin nochmal eine Chance geben werde mich zu überzeugen, dass sich die Protagonisten noch weiterentwickeln können.
Ich will niemanden von diesem Buch abraten da ich mir sicher bin, dass es vielen anderen Leseratten bestimmt gefällt.

Buchdaten:

Titel: Cassia & Ky 01. Die Auswahl
Autor: Ally Condie
Originaltitel: Matched
Seitenzahl: 452
Verlag: Fischer Fjb
Preis: 16,95€


Kommentare:

  1. Ich habe das Buch noch auf meinem SuB liegen. Ich bin mal gespannt, ob es auf deine Beschreibung passt.

    Habe deinen Blog durch Zufall entdeckt. (^.^)

    Lg Doreen

    http://chaosbibliothek.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, ich hoffe ich hab dir das Buch jetzt nicht mies gemacht. Bei mir kann es nämlich auch so schlecht weg gekommen sein, weil ich sowieso kein großer Dystophien- Fan bin.

      Aber hey, cool, dass du meinen Blog liest ;)

      LG

      Löschen